Das richtige Vorgehen beim Blutdruck messen

Das richtige vorgehen beim Blutdruck messen.

Standardisierte Blutdruckmessung zum Erreichen verwert- und vergleichbarer Werte.

Folgende Punkte sollten bei jeder Selbstmessung des Blutdruckes beachtet werden:
  • Messung sollte nach 3-5minütiger Ruhe im Sitzen in entspannter Haltung erfolgen.
  • Kleidung muss locker sitzen, darf den Arm nicht abschnüren, niemals über die Kleidung messen.
  • Messung immer zur gleichen Zeit am Morgen, gegebenenfalls auch am Abend, vor der Mahlzeit und vor Einnahme blutdrucksenkender Tabletten durchführen.
  • Vor der Messung nicht rauchen, keinen Kaffee trinken, Harnblase sollte nicht gefüllt sein.
  • Manschettengröße dem Armumfang anpassen.
  • Manschette nicht zu locker oder zu eng anlegen, Luft sollte, wenn nötig, langsam abgelassen werden.
  • Manschette sollte auf Herzhöhe sein, besonders wichtig bei Unterarm-Blutdruckmessgeräten

Anlegen der Manschette bei Oberarm-Blutdruckmessgeräten:

rr oberarm

Manschette fest anlegen, ohne dabei abzuschnüren. Mikrophon richtig platzieren; Mitte des Oberarmes muss in Herzhöhe liegen, Unterarm entspannt auf einer Unterlage lagern. Bei den meisten Geräten ist die Platzierung der Manschette und ihre Messstelle durch einen Pfeil oder durch Farbbänder gekennzeichnet. Angaben des Herstellers unbedingt beachten!

Die Selbstmessung am Oberarm ist besonders zu empfehlen, da die Messung hier automatisch in Herzhöhe erfolgt (siehe Abbildung) und die Messergebnisse damit mit den Vergleichsmessungen beim Arzt eher übereinstimmen als bei der Handgelenksmessung.

 

 Anlegen der Manschette bei Handgelenk-Blutdruckmessgeräten:

Druckmanschette genau nach Angaben des Herstellers anlegen! Handgelenk in Herzhöhe bringen durch Auflegen auf eine Unterlage auf dem Tisch. Geeignet hierzu ist das vom Hersteller mitgelieferte Transportbehältnis, aber auch jede andere Stütze. Lagerung des Handgelenks über oder unter Herzhöhe liefert falsche Werte.

rr handgelenk

Ganz wichtig beim Blutdruckmessen am Handgelenk ist, dass sich das Handgelenk mit der Druckmanschette in Herzhöhe befindet. Zu hoch oder zu tief führt zu Messdifferenzen.

Messung am Handgelenk im Sitzen(Beispiel: Gerät auf der Innenseite).

 

 

  • Während der Messung nicht bewegen, nicht sprechen.
  • Zwischen zwei aufeinanderfolgenden Messungen sollten mindestens 3 Minuten verstreichen.
  • Zu Hause nicht ständig nachmessen.
  • Werte im Blutdruck-Pass oder Dokumentationsbogen notieren.

Die erste Messung mit einem neuen Blutdruckmessgerät sollte an beiden Armen erfolgen. Bestehen unterschiedliche Werte, sollten die folgenden Werte stets am Arm mit dem höheren Wert erfolgen. Auch sollte am Anfang eine Kontroll- bzw. Vergleichsmessung mit dem Gerät des Arztes erfolgen.

 


 

Über Cookies können Informationen einer Webseite an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Ein Cookie ist eine Textdatei, die auf Ihrem Computer gespeichert wird. Wir verwenden temporäre Cookies, um die Navigation für Sie zu erleichtern. Diese Session-Cookies verfallen nach Ablauf der Sitzung. Sie können hier entscheiden, wie Sie vorgehen möchten.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden! Cookies ablehnen!